Chrom

Während viele Spurenelemente und Nährstoffe wie Vitamin C, Eisen oder Magnesium ständig in aller Munde sind, gibt es gleichzeitig auch Spurenelemente die nur selten in der Öffentlichkeit thematisiert oder erwähnt werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist Chrom…

Wer hat schon einmal Sätze oder Fragen gehört wie Achte auf eine ausreichende Aufnahme von Chrom” oder Essen Sie genug chromhaltige Nahrungsmittel?” … Genau! Doch das heißt nicht, dass solch “vergessene” oder “untergegangene” Spurenelemente weniger wichtig für uns und die einzelnen Systeme unseres Körpers sind. Sicherlich erfüllen sie nicht die gleichen anspruchsvollen Aufgaben wie die bereits oben erwähnten Nährstoffe und Spurenelemente Vitamin C, Eisen und Magnesium, dennoch sollten Sie unserem Körper nicht verwehrt bleiben.

Bei Chrom handelt es sich um ein essentielles Spurenelement. Seine Rolle im menschlichen Körper wird nach wie vor diskutiert, prinzipiell wird Chrom allerdings eine Bedeutung für den Kohlehydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel zugesprochen. Außerdem verstärkt Chrom angeblich die Insulinfunktion im Körper, sodass es die Kontrolle des Blutzuckerspiegels bei Diabetikern beeinflussen kann.

Die adäquate Dosis Chrom beträgt bei Jugendlichen und Erwachsenen zwischen 30-100 µg pro Tag. Dass über die normale Ernährung zu hohe und damit schädliche Dosen an Chrom aufgenommen werden, gilt als unwahrscheinlich.

Salat

Als chromhaltige Lebensmittel gelten Miesmuscheln, Paranüsse, Austern, getrocknete Datteln, Birnen, Tomaten, Brokkoli, Haselnüsse, Eier (Eigelb) und Rindfleisch. Mit 128 µg pro 100 Gramm sind Miesmuscheln der Spitzenreiter unter den chromhaltigen Lebensmitteln.

Vergangenes Jahr wurde Chrom von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit von der Liste der essentiellen Mineralien genommen, mit der Begründung, dass das Spurenelement keinen allzu großen Einfluss auf die Gesundheit hat.

Trotzdem … Nichts spricht gegen Tomaten-Brokkoli-Salat mit ein paar Nüssen zum Steak heute Abend.

Energie

Du interessierst dich für Gesundheit, gesunde Ernährung oder Fitness? Sag uns hier was du von diesem Thema hältst, ob du mehr darüber lesen möchtest und worüber wir für dich schreiben können.

 

-Julia

 

You may also like

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *